Südwest Florida Info

Cape Coral / Fort Myers Immobilien
Kauf, Verkauf & Vermietung in Südwest Florida
Es ist immer FERIENZEIT in Florida

Florida 2000 ist seit fast 20 Jahren im Cape Coral und Fort Myers Immobilienmarkt, sowie in den umliegenden SW Florida Gegenden, tätig. Wir unterstützen unsere Kunden beim Kauf und Verkauf von Südwest Florida Immobilien. Ob Sie nach am Wasser liegenden Ferienhäusern oder nach einem lukrativen Investment suchen, Florida 2000 verfügt über umfangreiches Wissen und Erfahrung, wenn es zum Kauf und Verkauf von Immobilien in Südwest Florida kommt. Abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse, finden wir jedem unserer Kunden die passende Immobilie. Wir bieten ein umfangreiches Spektrum an Südwest Florida Immobilien an und sind spezialisiert auf Häuser und Eigentumswohnungen, Bau- und Gewerbegrundstücke, sowie Neubauten und Renovierungen im Gebiet Cape Coral / Fort Myers.
Sie sollten CAPE CORAL IMMOBILIEN in Betracht ziehen, wenn Sie schon immer gerne mal am Wasser leben wollten, da viele Cape Coral Häuser und Grundstücke direkten Bootszugang zum Golf von Mexiko bieten. Die unendlichen Wasserwege machen Cape Coral so einzigartig und begehrenswert.
FORT MYERS IMMOBLIEN zeichnen sich durch exklusive Wohnanlagen mit Golfplätzen aus, sowie luxuriöse Häuser und Hochhaus-Eigentumswohnungen direkt am Caloosahatchee-Fluss gelegen. 

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie am Kauf von Cape Coral / Fort Myers Ferienhäusern oder Grundstücken interessiert sind. Durch die einzigartige Datenbank MLS (Multiple Listing Service) haben wir Zugang zu ALLEN angebotenen Immobilien in Südwest Florida
Sie brauchen daher nur EINEN Immobilien-Makler, der Ihnen beim Kauf oder Verkauf behilflich ist

Florida der Sonnenstaat – 300 Tage Sonnenschein im Jahr

Florida der Sonnenstaat

Florida ist der südlichste Bundesstaat der kontinentalen USA und wird auch oft als der „Sonnenstaat“ bezeichnet. Als Halbinsel hat Florida den Golf von Mexiko auf der einen Seite und den Atlantik auf der anderen. Der Sonnenstaat mit seinen naturbelassenen Stränden und einige der weltbekanntesten Themenparks wie Disney World, Universal Studios und SeaWorld ist hauptsächlich auf das Tourismusgewerbe fokussiert. Die Hauptstadt Tallahassee liegt im Nordwesten Floridas in der so genannten "Großen Kurve" (Englisch: "Big Bend"). Die bevölkerungsreichste und zugleich flächenmäßig größte Stadt der USA ist Jacksonville, im Nordosten des Staates gelegen.

Ein ganzjährig mildes Klima macht Florida zum wärmsten Staat des Landes. Warmes Wetter und hunderte von Meilen von Stränden haben im Jahr 2017 116.5 Millionen Besucher angezogen. Aufgrund des tropischen Klimas und der milden Winter, ist Florida weltbekannt. Die Sommermonate dagegen können sehr heiß und schwül sein mit täglichen Gewittern und Regenschauern. Küstengebiete sind im Sommer mit sanften Brisen gesegnet.

Wissenswertes über Florida:

  • Orangen-Liebhaber lieben Florida.... Florida produziert ca. 75% der aus den USA kommenden Orangen und ist für ca. 40% der weltweiten Orangensaft-Versorgung verantwortlich
  • In Florida werden die meisten Wassermelonen, sowie Tomaten und Erdbeeren des Landes angebaut. UND Florida ist der grösste Zuckerhersteller der USA
  • Die Raumfahrtindustrie stellt $4.5 Milliarden des Staatshaushaltes dar
  • Florida hat keine staatliche Einkommenssteuer - Die Mehrwertsteuer liegt bei 6.5%
  • Florida hat 1.200 Meilen an Sandstränden und mehr als 11.000 Meilen an Flüssen, Bächen und Wasserwegen
  • Lake Okeechobee ist der zweitgrößte Frischwassersee in den Vereinigten Staaten mit einer Fläche von 700 Quadratmeilen
  • Die Anzahl der täglichen Zuwanderer nach Florida: 1.000
  • Florida hat mehr Golfplätze als irgendein ein anderer Staat
  • Die Florida Everglades sind der einzige Ort auf der Welt wo Krokodile und Aligatoren friedlich zusammen leben
  • Key West hat die höchste Durchschnittstemperatur der USA mit ca. 25°C

(Quellen: Florida Dept. of State; Visit Florida; U.S. Census Bureau; Bureau of Economic & Business Research (University of Florida); State of Florida.com research.)

Fort Myers/Cape Coral Fort Myers Florida

Die Stadt Fort Myers ist eines der beliebtesten Reiseziele im Südwesten Floridas. Der „Historic River District“, in der Altstadt von Fort Myers gelegen, bietet den Charme der "guten alten Zeit" dank des Erhalts der vielen historischen Gebäude aus dem frühen 20. Jahrhundert. Wenn Sie die kopfsteingepflasterten Straßen entlang gehen, finden Sie einzigartige Kunstgalerien, bunte kleine Geschäfte und gemütliche Restaurants. Der Hauptanziehungspunkt der Stadt ist das Edison & Ford Winterdomizil. Besucher können sich die gut erhaltenen und restaurierten Gebäude einer früheren Epoche anschauen, sowie den herrschaftlich angelegten Garten des 20 Hektar großen Grundstücks. Das Edison-Ford-Museum zeigt hunderte von Edisons Erfindungen, Patenten und besonderen Ausstellungsstücken. Edison war nicht nur ein genialer Erfinder, sondern ebenso ein begabter Botaniker. Seine Häuser sind mit tropischen Pflanzen aus aller Welt umgeben. Insgesamt können Sie über 6.000 verschiedene Arten bewundern. Das Anwesen liegt am McGregor Boulevard, der Fort Myers den offiziellen Spitznamen "Stadt der Palmen" gegeben hat. Schätzungsweise 1.800 Palmen sind entlang dieser prachtvollen Straße gepflanzt. In dem historischen Viertel der Stadt stehen wunderschöne grandiose alte Villen, umgeben von üppigem Grün und blühenden Bougainvillea. Werfen Sie einen Zeitblick zurück, denn viele dieser Häuser entsprechen noch dem alten spanischen Stil, beinflußt durch die frühen Entdecker Floridas. Der Südwest Florida International Airport (RSW) in Fort Myers ist perfekt und verkehrsgünstig gelegen für die Südwest Florida Region. Durch die schnelle Anbindung zum Interstate 75 und zur US 41 erreichen Reisende ihr Urlaubsziel in kürzester Zeit.

Fort Myers Beach Fort Myers Beach Florida

Eine weitere aussergewöhnliche Stadt in Südwest Florida ist Cape Coral. Cape Coral ist als das “Wasserstraßen-Wunderland” bekannt, mit mehr als 400 Meilen an Wasserwegen und Kanälen, teils mit Zugang zum Golf von Mexiko. Nach europäischen Maßstäben ist Cape Coral eine sehr junge Stadt. Sie wurde 1957 von den Bauherren Leonard und Jack Rosen gegründet. Diese kauften ein 103-Quadratmeilen großes Stück Land und durchzogen es mit Kanälen und Straßen.
Cape Coral ist eine Halbinsel und durch den Caloosahatchee River von Fort Myers getrennt. Im südlichen Teil sind die beiden Städte durch die Cape Coral Brücke und die Midpoint Brücke miteinander verbunden. Die Cape Coral Yacht Club Gegend zeichnet sich durch einen kleinen Sandstrand und einen Pier zum Angeln aus. Die Stadt bietet den SunSplash Wasserpark, mehr als 30 Parkanlagen und 7 Golfplätze. Das Gebiet ist bekannt für das größte Vorkommen an "Burrowing Owls" (Kanincheneulen) im Bundesstaat Florida.
Besucher sind von dem paradisisch und einzigartigen Lebensstil am Wasser und der Nähe zu den Stränden vom Golf von Mexiko angezogen.

Fort Myers Beach ist ein beliebtes Ziel für Einheimische, Urlauber und "Snowbirds", den Amerikanern aus dem Norden, die in Florida ihren Winter verbringen. Es liegt auf der Insel Estero Island und ist zum Festland von Fort Myers durch die Matanzas Pass Brücke verbunden. Besucher können die gesamte 7 Meilen lange Insel am Strand der Golf von Mexiko Küste entlang laufen. Der Bowditch Point Regional Park am Nordende von Estero Island und der Lovers Key State Park am Südende sind zwei Hauptanziehungspunkte für Touristen. Beide Parks bieten eine entspannte Atmosphäre für Spaziergänger, Schwimmer und Sonnenanbeter. Es werden Wanderwege, Picknick-Plätze, Bootsrampen, Kayak-, Kanu- und Fahrradvermietungen angeboten.

Sanibel Island ist eine vorgelagerte Insel, die parallel zum Festland von Fort Myers verläuft. Sanibels Strände locken Besucher aus der ganzen Welt an, denn die Insel ist berühmt für unberührte weiße Sandstrände, an denen es die größten Muschelvorkommen der USA gibt. Der Lighthouse Beach wurde nach dem berühmten Sanibel Lighthouse (deutsch: Leuchtturm) benannt und bietet Naturpfade und einen beliebten Angelpier. Der abgelegenste Strand der Insel, fern von Hotels und Zivilisation, ist der Bowman's Beach, welcher absolut naturbelassen ist und völlige Ruhe und Einsamkeit bietet. Mehr als die Hälfte der Insel besteht aus Naturschutzgebieten. Der größte Naturschutzpark ist der J.N. "Ding" Darling National Wildlife Refuge. Besucher können durch fünf Meilen von Mangrovenwäldern und Sumpfgebieten spazierengehen, Fahrradfahren oder kayaken. Das Gebiet kann sogar mit dem Auto durchfahren werden.

Eine kurze Brücke über die Meerenge Blind Pass verbindet Sanibel Island mit Captiva Island. Wie Sanibel ist auch Captiva eine vorgelagerte Insel, allerdings wesentlich schmaler. Die Hälfte der Insel ist in Privatbesitz mit Luxus-Villen an der Golf- und Innenbucht-Seite der Sanibel-Captiva Road - ein Gebiet, das bekanntlich auch die "Millionärs-Straße" genannt wird. Unbedingt sehenswert auf Captiva Island ist die entzückende kleine Kapelle Chapel-by-the-Sea. Das ist ein beliebter Ort für romantische Hochzeiten am Strand oder bei sommerlich heißen Temperaturen auch in der klimatisierten Kapelle. Eine geschätzte Tradition der Kirche ist der Gottesdienst am Heiligen Abend, wo sich die Kirchgänger draußen mit brennenden Kerzen versammeln, um Weihnachtslieder zu singen. Auf dem nördlichen Teil der Insel befindet sich das renommierte und exklusive South Seas Island Resort & Yacht Harbor Marina mit angrenzendem Golfplatz direkt am Golf von Mexiko.

Sanibel Sanibel

Die Cape Coral/Fort Myers Gegend erlebte einen enormen Immobilien-Aufschwung beginnend mit dem Jahr 2000 und wurde durch den darauf folgenden Zusammenbruch des Marktes in 2006 hart getroffen. Im Jahr 2010 hat sich der Immobilienbestand wieder auf ein normales Niveau eingependelt und heute ist der hiesige Markt unter den drei Gebieten des amerikanischen Immobilienmarktes, die sich am schnellsten wieder erholen.

Die Freizeitparks, von denen die meisten in der Orlando-Gegend liegen, eine ca. dreistündige Autofahrt entfernt, sind ein großer Touristenanziehungspunkt in Florida. Walt Disney World Resort ist das größte Ferien-Resort der Welt und besteht aus den vier Themen-Parks Magic Kingdom, Epcot, Disney’s Animal Kingdom und Disney’s Hollywood Studios. Ebenfalls zum Resort gehörend sind Disney''s Wasserparks Blizzard Beach und Typhoon Lagoon.
Bush Gardens in Tampa befindet sich ungefähr 140 Meilen nördlich von Fort Myers und ist gleich nach Disney World eine weitere große Touristenattraktion. Bush Gardens ist der ultimative Abenteuerpark für die ganze Familie. Der Park bietet rasante Achterbahnen, Wildwasserbahnen, Liveshows und nicht zuletzt durch die beeindruckende Tierwelt Afrikas, ist es der ideale Freizeitpark für jede Altersgruppe.

Ob Strandliebhaber, Outdoor-Fanatiker oder Golfspieler, sie alle werden den Sonnenstaat gleichermaßen anziehend finden. Im gesamten Bundesstaat Florida gibt es mehr als 1.000 Golfplätze, die an das Niveau eines jeden Spielers heranragen. Derzeitig gibt es mehr als 40 Golfplätze in der Gegend von Marco Island/Naples und jährlich kommen weitere dazu. Der Wunsch, in Florida Zeit im Freien zu verbringen, versteht sich natürlich von selbst, vor allem während der trockenen und kühleren Wintermonate. Florida bietet unberührte Natur mit Wander- und Fahrradwegen und unzählige Möglichkeiten, die Tierwelt zu beobachten. Der bekannte Everglades National Park ist das größte subtropische Wildnissgebiet in den Vereinigten Staaten und ist der Lebensraum für seltene und gefährdete Tierarten wie der Florida Schwarzbär, der Florida Panther und das amerikanische Krokodil. Die üppige Tier- und Pflanzenwelt dieses Naturschutzgebietes beherbergt mehr als 350 verschiedene Vogelarten, 40 Säugetierarten und 50 Reptilienarten. Für Touristen werden Touren mit Propellerbooten durch das riesige Sumpfgebiet angeboten. Dabei haben Sie die Möglichkeit Wildvögel und Aligatoren in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Ein weiteres Naturwunder ist das anliegende Cypress National Preserve (deutsch: Reservat). Dieser Naturpark bietet eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Kanu- oder Kayak-Ausflüge und Ranger-geführte Ausflüge. Das Süsswasser des Big Cypress Swamp (deutsch: Sumpf) ist unentbehrlich für die anliegenden Everglades, denn es stützt die ergiebigen Mündungsgebiete entlang der Südwest Florida Küste. Das Reservat ist ein Süsswasser-Sumpf Ökosystem und bietet den grössten zusammenhängenden Lebensraum für Panther in Südflorida.

Wenn Sie mal Lust auf etwas Außergewöhnliches haben, dann gehen Sie an Bord des Key West Express und segeln Sie auf dem großen Katamaran direkt von Fort Myers Beach oder Marco Island zur südlichsten Stadt Key West. Es ist warscheinlich die schnellste Art und Weise, um ins Paradis zu kommen und ein Heidenspass ist dabei vorprogrammiert. In Key West ist immer etwas los. Es ist bekannt für seine weltberühmten Sonnenuntergänge, diverse Wasseraktivitäten, ein aufregendes Nachtleben, leckere Margaritas und historische Sehenswürdigkeiten, wie das Ernest Hemingway Haus oder die Kirche Saint Mary Star of the Sea.

Das in Nordamerika einzig lebende Korallenriff befindet sich nur wenige Meilen vor der Küste der Florida Keys. Das warme türkisfarbende Wasser läd zum Schnorcheln, Tauchen oder Angeln ein und ist somit ein perfekter Erholungsort. Wenn Sie sich für eine malerische Autofahrt Richtung Süden entscheiden, sehen Sie Highlights wie die Inseln Key Largo, Islamorada, Marathon, Bahia Honda und Big Pine Key auf dem Weg. All diese Inseln sind durch Brücken miteinander verbunden. Einige davon sind gewaltige Konstruktionen, wie z.B. die 7-Meilen Brücke, die die unteren Keys bis nach Key West verbindet.

Und wenn Sie schon einmal da unten sind, dann nehmen Sie die Fähre oder ein Wasserflugzeug, um das außergewöhnliche Kulturgut, den Dry Tortuas National Park, zu besuchen, der nur 70 Meilen weiter westlich von Key West liegt. Der Park ist bekannt für das prächtige Fort Jefferson, malerisches blaues Wasser, unübertroffende Korallenriffe und Meeresleben, sowie zahlreiche Vogelarten, die die Gegend aufsuchen.

SW Florida SW Florida
SW Florida SW Florida
SW Florida SW Florida
SW Florida

Weitere nützliche Informationen über beliebte Städte und Themen, sowie Insider-Tipps über Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Strände, Reisen und mehr finden Sie unter www.visitflorida.com